Das Frauenbild in der arabischen Welt

Treffen Sie Damenglique

Eine Studie spricht von sozialem Krebs. Die Wurzeln liegen in einer patriarchalischen Mentalität. So manchem fiel nach den Ereignissen in Köln und Hamburg sofort der Tahrir-Platz in Kairo ein. Was dort am Übergriffe gegen Frauen sind in Ägypten, aber auch anderen Nationen des Nahen Ostens weitverbreitet, nicht nur auf öffentlichen Plätzen, sondern auch im Alltagsleben und in Familien. In den überfüllten U-Bahnen oder Bussen haben die Täter leichtes Spiel.

Integration ist ein Prozess

Sprechen Sie Arabisch? Und ich bin neugierig: auf die Frauen, mit oder Sauerstoff Kopftuch, die Muslime und den Islam. Zu dieser Zeit hatte ich überwiegend Kontakt mit Afghanen. Eigentlich wäre es sinnvoller gewesen, Farsi bzw. Persisch wenig lernen, was — wie man mir sagte — auch leichter sein sollte. Was ich nicht wusste: Viele Muslime benötigen Übersetzungsprogramme für den Koran oder müssen die Sprache ebenfalls erst lernen. Die Buchstaben sind in Farsi und Arabisch zumindest fast gleich.

Begrüßung von noch nicht vertrauten Personen

Fachartikel Arabische UmgangsformenVerhaltensregeln für arabische Länder Mitarbeiter oder Geschäftspartner, die in der arabischen Welt unterwegs sind, sollten die wichtigsten Umgangsformen und Gepflogenheiten kennen. In arabischen Ländern fällt es Mitarbeitern oder Geschäftspartnern aus Westeuropa oft nicht leicht, sich den dortigen Sitten und Gebräuchen entsprechend zu verhalten. Es handelt sich dabei um ein wortreiches Frage- und Antwortspiel, das uns ständig unter Termindruck stehende Westeuropäer schnell auf eine Geduldsprobe stellen kann. Bedenken Sie: In arabischen Ländern kann es als unhöflich gelten, sich nach dem Wohlergehen des Ehepartners — besonders der Ehefrau — zu nachforschen. Fragen Sie stattdessen lieber allgemein nach dem Wohlergehen der Familie. Erst nachdem man Vertrauen zueinander aufgebaut hat, wird in arabischen Ländern tiefgehend über persönliche Angelegenheiten gesprochen. Der in Deutschland übliche feste Händedruck wird in arabischen Ländern meist als unangenehm empfunden. Ein Zeichen dafür ist das Küssen der Stirn oder Kopfbedeckung sowie des Handrückens.

Treffen Sie - 3

Wir stehen vor einer Mammutaufgabe

Sparbetrieb Unterricht Kerstin Pauls, CC BY SA 3. Sie erklärt in ihrem Beitrag, was es bringt, sich mit diesen Sprachen auseinanderzusetzen. Ich kann mich mehr gut an die ersten Stunden als Ehrenamtliche erinnern. Ich dachte, warum fragt er das und er dachte sich vermutlich, warum antwortet sie nicht auf meine Frage? Wo findet man Informationen zur Erstsprache? Inzwischen beschäftige ich mich mit jeder Sprache der Lerner und deren grundlegendem Aufbau. Dies ist umso wichtiger, je geringer die Sprachkenntnisse der Flüchtlinge sind.

Comment

293 294 295 296 297 298 299 300