Pressespiegel: Aktuelle Presseberichte

Treffen Sie das - 8

Lehrerfachtag Tod und Trauer in der Schule am März Liebe Kolleginnen und Kollegen, und plötzlich ist alles anders … Sterben, Tod und Trauer begegnen uns oft überraschend. Auch in der Lebenswelt Schule als Raum des Wachsens und der Entwicklung werden wir mit Abschied und Verlust konfrontiert. Eine besondere Herausforderung ist die Begleitung einer Klassengemeinschaft nach dem Suizid einer Mitschülerin, eines Mitschülers oder einer Lehrkraft.

Kramp-Karrenbauer räumt Reibereien mit Merkel ein: „Es hat schon mal geknirscht“

Stattdessen sind wir zur Gegenwärtigkeit gezwungen und mit den Brüchen und Schwachstellen Privatisierung der Krankenhäuser, unzureichendes und unterbezahltes Sozial- und Pflegepersonal etc. Trotz dieser Verunsicherung ist es wichtig im Kontakt miteinander zu bleiben und darüber nachzudenken, was jetzt zentral ist und was wir aus der Situation für unser zukünftiges Zusammenleben lernen wollen. Auch in Sachsen gibt es aktuell Beschränkungen des öffentlichen und sozialen Lebens.

Aktuelles – klv-Wesermarsch

Küsten müssen wolfsfrei bleiben Sie machen gemeinsam auf die Sorgen und Nöte der Weidetierhalter aufmerksam v. Karsten Padeken Vorsitzender KLV WesermarschUte Cornelius Vorsitzende KreisLandFrauenverband WesermarschRainer Mönnich Vorstandsmitglied KLV WesermarschDeichschäferin Christina de Jong mit ihrem Sohn und ihrem Mann Marco Bockelmann. Seit Jahresbeginn haben Landwirte und Deichschäfer in der Wesermarsch immer wieder gerissene Tiere aufgefunden: Elf Vorfälle mit 36 toten und 18 verletzten Schafen sowie einem toten Kalb gab es; mittlerweile ist in den meisten Fällen auch amtlich festgestellt, dass es sich dabei um Wolfsrisse gehandelt hat. Nicht nur Landwirte, sondern außerdem Pferdehalter sind besorgt: Die Weidesaison ist in vollem Gange, und es ist zu erwarten, dass es zu weiteren Rissen kommt. Um die Bevölkerung auf diese Sorgen aufmerksam zu machen, haben die Kreislandvolkverbände Wesermarsch und Friesland gemeinsam mit den KreisLandFrauenverbänden Wesermarsch sowie Friesland-Wilhelmshaven ihren Mitgliedern mehr als Aktionsplakate zur Verfügung gestellt, die überall in den beiden Landkreisen aufgehängt wurden. Die Plakate sollen gleichzeitig die Forderungen nach einem wirksamen Wolfsmanagement in Niedersachsen bekräftigen, Allgemeinheit die Kreislandvolkverbände bereits seit Jahren erheben: Die Küstenlandkreise mit ihren langen Deichlinien müssen wolfsfreie Zonen bleiben.

Vorzeigb

Unter Betreuung von Herrn Adler und Herrn Behrendt - beides Lehrkräfte für das Unterrichtsfach Forschung und Technik an der Hermann-Tast-Schule in Husum - entwickelten Allgemeinheit Schüler ein Gerät, um den Algengehalt in Gewässern zu messen und wenig analysieren. Die Tage in Rom auf der Maker Faire war für Allgemeinheit beiden Oberstufenschüler eine ganz besondere Erfahrung, die schon bei der Anreise begann. Für nicht eingeweihte Personen sahen Allgemeinheit Apparaturen im Koffer aus wie eine Bombe, weswegen wir in Deutschland und Italien unter skeptischen Blicken der Zollbeamten durch die Sondergepäckkontrolle gehen mussten, erinnert sich Erik Imgrund. Das Interesse battle so enorm, dass den beiden nach ein paar Stunden die Stimmen wegblieben. Besonders, als sie erfuhren, wie alt wir beide sind und nur auf ein normales Gymnasium gehen. Frank Walter und Ute Eckhoff vom Christian-von-Dohm-Gymnasium all the rage Goslar sowie Ulrike Englert vom Willibald-Gluck-Gymnasium in Neumarkt wurden auf dem Nationalen Science on Stage Festival in Berlin für die Teilnahme am Europäischen Science on Stage Festival im ungarischen Debrecen nominiert. Die Lehrkräfte für Chemie zeigen darin ihren Schülerinnen und Schülern Sparbetrieb Bergwerk Rammelsberg, wie mühsam früher Kupferspäne aus Erz gewonnen wurden. Die Kinder setzen sich nicht nur mit geschichtlichen und ethischen Fragen der Kinderarbeit ausgeleiert, sondern sie beschäftigen sich ebenfalls mit chemischer Metallkunde und mathematischen Alltagsproblemen der Bronzezeit.

Comment

188 189 190 191 192 193 194 195